Unsere Hölzer

Teak

Teak
 Teak
Teak
 Stammholz aus Plantagen
Teak
 Teak

Namen und Verbreitung: Teak (Tectona grandis) gehört zur Familie der Verbenaceen und ist natürlich verbreitet in Indien und Myanmar (Burma-Teak). Daneben wurden Anfang des 20. Jahrhunderts in verschiedenen Ländern Teakplantagen angelegt. Die ältesten Plantagen bestehen in Indonesien. In Papua Neu-Guinea, Westafrika, Costa Rica, Guatemala, Ecuador und Brasilien (Mato Grosso) wurden in den letzten Jahrzehnten ebenfalls Plantagen angelegt, die Hölzer von unterschiedlicher Qualität auf den Markt bringen. Der Baum zeichnet sich durch gute Wachstumsraten, geringen Schädlingsbefall und durch eine hohe Resistenz gegen Buschfeuer aus. Er ist daher waldbaulich sehr wertvoll und gilt als Erfolgsmodell der tropischen Forstwirtschaft.

Holzbild: Kernholz hell- bis dunkelbraun, Splint weiß mit deutlicher Begrenzung. Poren im Frühholz mittelgrob, stark verthyllt, zu schmalen, meist langen Reihen entlang der Jahrringe angeordnet. Poren im Spätholz zerstreut; Speicherzellen bandförmig. Faserverlauf in der Regel gerade, gelegentlich wechseldrehwüchsig, dekorativ. 

Eigenschaften: Die Dichte bei 12% Holzfeuchte beträgt 0,64 t/m3 (Burmateak). Plantagenteak liegt i.d.R. je nach Herkunft und Alter darunter. Das Schwindmaß vom frischen Zustand auf u=12% wird mit 5,0% tangential und 2,6% radial angegeben. Teak zeigt ein sehr gutes Stehvermögen. Die Bearbeitung ist mit allen Werkzeugen möglich, obgleich die Standzeit aufgrund von mineralischen Einlagerungen geringer ist als bei europäischen Hölzern. Es lassen sich dekorative und glatte Oberflächen erzeugen. Gehobelte Flächen zeigen einen ansprechenden Glanz, Politur wird gut aufgenommen. Aufgrund des hohen Ölgehaltes wird eine Verleimung auf PU-Basis empfohlen. Frisches Holz hat einen ausgeprägt aromatischen Geruch. Burmateak ist unbehandelt mit Erdkontakt bis zu 25 Jahren haltbar und wird in die Haltbarkeitsklasse 1 eingestuft. Plantagenteak erreicht eine geringere Haltbarkeit und ist in Klasse 2-3 einzustufen.

Verwendung: Hochwertiges Konstruktionsholz im Schiffsbau, auch für maßhaltige Rahmenwerke, für Möbel, vor allem Gartenmöbel, Parkett und Dielen, ferner Werkzeuge und Wasserwaagen.

Quellen: 
EDDOWES 1985: Commercial Timbers of Papua New Guinea.
WAGENFÜHR 1996: Holzatlas
GOTTWALD 1972: Holzbestimmung der wichtigsten Handelshölzer

Hinweis: nach neuesten Erkenntnissen, jedoch unter Ausschluss jeglicher Haftung
  weiter zu shop.espen.de
 
  weiter zu espen-wohnen.de
 
  weiter zu holzwerk-frankfurt
 
Eibenstr. 18-20
61118 Bad Vilbel 
Mo. - Fr.: 8.00 - 18.30
Sa.: 10.00 - 15.00
 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49-(0)6101 80226 0
Fax: +49-(0)6101 80226 20
Wir liefern und versenden weltweit.

Makassar

Wir halten derzeit 110 Holzarten für Sie bereit.
 

Nachhaltigkeit - FSC®

FSC-Logo

Sie erhalten Produkte aus naturnaher Forstwirtschaft. Viele unserer Produkte sind mit dem von WWF & greenpeace empfohlenen FSC®-Nachweis gekennzeichnet, stammen also aus einer FSC-zertifizierten Quelle.
Unser Betrieb ist FSC®-zertifiziert unter der Reg.-Nr. BV-CoC-116242.

 

Versand 
bundes- und europaweit mit UPS Standard, ansonsten mit UPS-Express Saver, größere Partien per  Spedition und/oder mit eigenem LKW.

 

Service
 
hands on
• Zuschnitt auf
  Kreissäge +  
  Trennbandsäge,
• Hobeln
• Schleifen
• Seitenverleimen
   bis 3,3m Länge